Aktuelles

Bambini-Training

Auf dem obrigen Bild sind unsere Auwer Bambinins mit ihren Trainerinnen Lena Klein und Bianca Kessler zu erkennen.

Trainert wird jede Woche donnerstags von 16 - 17 Uhr auf dem Sportplatz in Auw.

Falls auch bei einem Ihrer Kinder In Interesse besteht kann einfach an dem besagten Termin reingeschnuppert werden! Dazu ist eine Anmeldung nicht zwingend nötig, einfach donnerstags vorbei kommen, mitmachen und am liebsten wieder kommen! Optimal wäre es, wenn Ihr Kind unter 7 Jahren ist, aber auch wenn es älter sein sollte und den Spaß am Fußball hat und erleben möchte ist es gerne eingeladen!

Und eines können wir Ihnen und ihrem Kind versichern: an Spaß und Freude wird es im Training zu keinem Zeitpunkt mangeln! Denn kein Lachen ist so ehrlich wie das eines Kindes

 

Wir und vor allem Lena und Bianca freuen sich auf den Nachwuchs!

 

BVB- Fussballschule wieder in Auw

Am 1.10.2018 komtt die Fußballschule des BVB für fünf Tage nach Auw (in der ersten Herbstferienwoche)!!!⚽⚽⚽
Dabei sind wie immer professionell ausgebildete Trainer, die sich auf die Kinder freuen.

⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽
Alter: 7-14 Jahre
⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽
Anmeldungen über www.bvb-Shop.de

Letztes Jahr war es ausverkauft, sichert Euch eure Plätze deshab frühzeitig. Es lohnt sich!!!

Die DJk Auw freut sich wieder riesig darauf!

 

Jahreshauptversammlung am 20.04.18 um 20.30 Uhr im Sporthäuschen

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden

2. Totengedenken

3. Geschäftsbericht 2017

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstands

6. sportlicher Jahresrückblick

7. Ehrungen

8. Neuwahl des Vorstandes

9. Anträge

10. Verschiedenes

 

Anträge müssen bis zum 13.04 eingereicht werden.

 

 

E1 Jugend schafft den Einzug in die Meisterrunde

Die Spieler der E1 Jugend bedanken sich bei ihrem Trainer Marc Peiker nach dem erfolgreichen Einzug in die Meisterrunde. Ein toller Erfolg für die Mannschaft. Da schmeckt die Pizza gleich doppelt lecker.

DJK Auw ehrt Schiedsrichter Klaus Mergen aus  Mürlenbach für langjährige Tätigkeit

Im Rahmen des Bezirksliga Spiels der SG Schneifel gegen den SV Konz wurde der Schiedsrichter der DJK AUW, Klaus Mergen (mitte) , für seine mittlerweile 30jährige Tätigkeit vom Fussballverband Rheinland ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fussballkreises Eifel, Walfried Hacken (1.v.links) überreichte ihm in einer kleinen Ansprache die bronzene Ehrennadel des Verbandes. Dabei betonte er, wie pflichtbewusst und zuverlässig Klaus Mergen in all diesen Jahren seinen Dienst absolvierte und sich somit den Respekt der Spieler und Schiedsrichterkollegen erworben hat. Klaus Mergen wird zukünftig die Patenschaft für einen jungen Schiedsrichterkollegen übernehmen und somit sein Wissen und seine Erfahrungen an die nächste Generation weitergeben können.

 

Seitens der DJK Auw überreichte der Vorsitzende Rudi Kessler (1.v. rechts) ihm in Beisein des Ehrenvorsitzenden Peter Klein (2.v.rechts) und des 2. Vorsitzenden Hubert Klasen (2.v. links) als Dank und Anerkennung einen Präsentkorb.

 

Staffelsieg für unsere E-Junioren

 

Bereits ein Spieltag vor Beendigung der Hinserie stand fest, dass unsere E-Junioren in der kommenden Rückrunde in der Meisterrunde antreten dürfen! Eine klasse Leistung, der von Marc Peiker trainierten und von Bianca Kessler betreuten Truppe.

Sichtlich stolz dürfen sich die Jungs  außerdem in neuen Regenjacken präsentieren. Weiter geht es für die Mannschaft aber erst einmal mit der im kommenden Winter anstehenden Futsal-Runde. Wir sagen Danke an alle Beteiligten und hoffen, dass die Jungs weiterhin so viel Spaß haben!

Die Helden tragen rot

 

Nachdem unser, vom DFB ausgezeichneter Fußballheld Jonas Backes bereits im Januar nach Koblenz eingeladen worden und ausgezeichnet worden ist (wir berichteten), stand vom 17.10 bis zum 21.10 die zur Preisverleihung dazugehörige Bildungs- und Auszeichnungsreise an die Costa de Barcelona an.

Jonas berichtet absolut begeistert von der Reise, ,, eine absolut tolle Erfahrung die ich da machen durfte“.

Neben praktischen und theoretischen Fortbildungseinheiten stand ebenfalls die Besichtigung des Camp Nous, sowie der Besuch von DFB Sportdirektor Hansi Flick auf dem Programmplan. Ein weiteres Highlight für alle ist die Ausstattung gewesen, die sie direkt nach ihrer Ankunft in Santa Susanna erhalten haben. Jeder Preisträger hat einen roten Trainingsanzug, sowie zwei rote T-Shirts erhalten, die während den verschiedenen Veranstaltungen getragen wurden und dadurch zum Symbol für die Fußballhelden geworden sind.

Ziel der Reise seitens des DFB ist die Förderung und Ehrung des Ehrenamtes gewesen und das ist ihnen offensichtlich auch gelungen, ,,Was der DFB da auf die Beine gestellt hat und auch in Zukunft stellen wird ist großartig, man konnte zu wirklich jedem Zeitpunkt der Reise feststellen, dass das Ehrenamt dem DFB am Herzen liegt“. Eingeprägt habe sich bei Jonas das Motto: Es ist eine Ehre, und kein Amt. ,,Diese Auszeichnung hat jeden Ehrenamtler zum weitermachen beflügelt, dass hat man gespürt. Und deswegen ist es auch schade, dass nicht mehr Ehrenamtler ausgezeichnet werden (können), denn ich bin nur ein Stellvertreter für alle restlichen im Ehrenamt tätigen Personen“.

Jonas sei gerade deswegen dankbar für alles, was für ihn getan wurde. Sein ganz besonderer Dank geht aber an Walfried Hacken, „ Hacki ist derjenige gewesen, der mich für diese Auszeichnung vorgeschlagen hat und deswegen verdanke ich ihm die Reise und die damit verbundenen Erfahrungen und Erinnerungen“.

Riesen Erfolg für unserer D-Junioren

Unsere D7-Junioren haben den Landratspokal der D7 Mannschaften im Eifel-Kreis Bitburg-Prüm nach Auw befördert.

Nach einem souveränen 3:0 Erfolg über die JSG Großkampen konnte die von Werner Klein & Jonas Backes trainierte Mannschaft den Pott in die Höhe reißen. Sichtlich stolz fassten Klein & Backes den Erfolg und die gesamte Spielzeit zusammen :" Wir sind wahnsinnig stolz auf die Truppe. Der Pokal steht als Symbol für die ganze Saison, für alles, was Eltern, Kinder, Trainer und Verein die letzten Jahre bewegt haben." Allerdings sind beide auch froh, dass der Stress in den nächsten Wochen zurück gehen wird :" Erschöpft sind wir auf gar keinen Fall. Wir wollen in den folgenden Wochen Luft nehmen, um dann in die nächste Spielzeit zu starten."

Wir sagen Danke!

Schwarz-Gelb besucht Schwarz-Rot

Auw. Die BVB-Evonik Fußballschule war ist bei uns vom 26.05 bis einschließlich 29.05 zu Gast gewesen.

Fazit der viertägigen Veranstaltung: ein riesen Erfolg. Für alle Beteiligten!

 

Fünf hervorragend ausgebildete Trainer und Trainerinnen sorgten vier Tage lang für insgesamt acht abwechslungsreich gestaltete Trainingseinheiten. Die 64 teilnehmenden Kinder, die teilweise eine mehrstündige Anreise auf sich nahmen, sind rundherum zufrieden und waren begeistert von der Veranstaltung. „Besser hätten sie es nicht machen können“, lobte Vizepräsident Klasen die professionelle Durchführung und Organisation des Camps seitens des BVB und deren Trainer. Sichtlich zufrieden waren auch die BVB-ler selbst, besonders lobten sie die gute Organisation, die herzlichen Menschen, die sehr guten Trainingsmöglichkeiten, das exzellente Essen, sowie die ruhige, idyllische Region der Eifel. Auch Präsident Kessler zieht eine positive Bilanz:“ Eine absolut gelungene Veranstaltung. Wir als Verein sind sehr zufrieden und auch ein Stück weit stolz auf das, was wir den Kindern ermöglichen konnten“.

 

Seinen Teil dazu beigetragen hat auch das Wetter. In den 4 Tagen wurde der Sportplatz, im Gegensatz zu Restdeutschland, nur von wenigen Regenschauern heimgesucht und so ist es „nur“ zu einer kleinen Gewitterpause während des ganzen Verlaufs gekommen. Hauptsächlich konnten die Kinder allerdings unter Sonnenschein trainieren und spielen.

Inhalt der schwarz-gelben Veranstaltung ist auch ein Trainer-Workshop gewesen, bei dem unsere Vereinstrainer geschult und weitergebildet worden sind. Außerdem wurde im Rahmen einer Einheit auch das Thema Gesunde Ernährung gezielt angesprochen.

 

Schwarz-gelb, so war das Motto und so erstrahlte unser Sportplatz, der sonst lieber die Farben schwarz-rot sieht und trägt, in schwarz-gelb. Sowohl die Kinder, die Eltern als auch die BVB Trainer äußerten den Wunsch, das Camp in den kommenden Jahren zu wiederholen.

So verabschiedete sich Camp-Leiter und Organisator des BVB, Patrick Kulinski, mit dem Wunsch bei Kindern und Verein, dass man sich nächstes Jahr hoffentlich wiedersehe.

 

Die DJK Auw freut sich sehr, dass ihr Mitglied Jonas Backes kürzlich in Koblenz als Kreissieger Eifel der DFB-Aktion „Fußballhelden 2015 – Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet wurde. Die Ehrung wurde von Innenminister Roger Lewentz persönlich vorgenommen. Jonas Backes erhielt diese Ehrung, da er schon in jungen Jahren vielseitige Aufgaben bei der DJK Auw als Jugendtrainer und Vorstandsmitglied übernommen hat. Im Alter von 15 Jahren absolvierte er bereits den Trainerlehrgang zur C-Lizenz. Mit der Auszeichnung zum Fußballhelden 2015 verbunden ist eine Einladung des DFB zu einem einwöchigen Aufenthalt an der Costa Brava (Spanien) im Herbst 2016. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht im TV vom 04-02.2016

Ehrung von Jonas Backes beim Fußballverband Rheinland e.V.

Kirmes 2014

Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern und Helferinnen für die vielen fleißigen Hände. Unsere Kirmes war ein voller Erfolg und wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Wechsel an der Vereinsspitze der DJK Auw

Nach 22 Jahre im Vorstand legte Hermann Schmitz (im Bild rechts) seinen Posten als erster Vorsitzender der DJK Auw nieder. Schmitz hatte sich aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen, nicht mehr für eine weitere Amtszeit zu kandidieren.

 

Als Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung am 9. Mai 2014 den 54-jährigen Rudi Kessler (links) zum neuen Vorsitzenden. Kessler kennt die DJK bereits aus dem Effeff: Mit über 900 Spielen ist er Rekordfußballer sowie ebenfalls langjähriges Vorstandsmitglied seines Heimatvereins. Die letzten Jahre war er als Geschäftsführer tätig. Kessler: „Ich mache das jetzt seit 18 Jahren. Damit bin ich sozusagen volljährig und offen für neue Aufgaben.“

 

Neben den sportlichen Herausforderungen zählt Kessler hierzu besonders das 50-jährige Vereinsjubiläum im kommenden Jahr sowie die Organisation der traditionellen Peter- und Paul-Kirmes, die vom 27. bis 30. Juni 2014 turnusgemäß wieder vom Sportverein veranstaltet wird.

Ausgeschiedene Vorstandsmitglieder

Neben Hermann Schmitz wurden im Rahmen der Generalversammlung am 09.05.2014 Marita Plattes, Hiltrud Fuchs und August Tautges aus unserem Vorstand verabschiedet. Im Namen des ganzen Vereins dankte Rudi Kessler allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Mitarbeit.

Ehrung verdienter Vereinsmitglieder

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 09.05.2014 erhielten Cornel Dahm und Johann Carls die silberne DJK-Treuenadel für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der DJK. Darüber hinaus wurden Thorsten und Jenny Schmitz sowie August Tautges für ihre 10-jährige Vorstandsarbeit geehrt. Sie erhielten die DJK-Vereinsnadel in Silber sowie eine Urkunde.

Wir suchen weiterhin...

Kandidaten, die Schiedsrichter im Fußball werden möchten. Auch Jugendliche sind erwünscht.

 

Kinder von 4-6 Jahren, die Spaß am Ballspielen haben und bei den Bambinis anfangen wollen.

 

Weiterhin suchen wir Betreuer für unsere Jugendmannschaften.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hermann Schmitz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.